Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Intra.net
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 
Danke für 37 Jahre Dorfladen

Edeka Geschäft – Neueröffnung

Am 2. Oktober hat Karin Ego nach 37 Jahren ihr Lebensmittelgeschäft vorübergehend geschlossen.
Ab 2. November wird das Geschäft unter neuer Leitung von der Familie Beck aus Rummeltshausen  weitergeführt.


Die Bäckerei Beck ist ein Handwerksbetrieb der seit 1931 eine Backstube in Rummeltshausen  betreibt. Wir werden also mit Backwaren aus dem Unterallgäu beliefert. Der Laden wird ein Edeka Laden bleiben.

Es liegt nun an den Bürgern unserer Gemeinde ob sie mit ihrem Einkaufsverhalten zum Erhalt unseres Lebensmittelgeschäfts beitragen.  Karin wird in der Anfangszeit noch in ihrem ehemaligen Geschäft präsent sein, denn sie kennt ihre treuen Stammkunden und wird dieses Wissen gerne an die neuen  Betreiber weitergeben.

Die Gemeinde bedankt sich bei Karin Ego und Heinz Ego  nochmals für ihre lange Tätigkeit als Lebensmitteleinzelhändler. Ein sogenannter „Tante Emma“ Laden ist für ein Dorf nicht nur ein Ort zum Einkaufen, sondern auch ein Treffpunkt für die Bewohner um die sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten. Besonders die ältere Generation nutzt traditionell die Möglichkeit, ohne auf ein Auto angewiesen zu sein, die Möglichkeit hier mit kurzem Weg ihren täglichen Bedarf zu decken. Auch für Kinder ist es wichtig dass sie hier selbständig mit ihrem Taschengeld in einer vertrauten Umgebung den Umgang mit ihrem ersten Etat kennenlernen können.

Die Gemeinde wünscht nun den neuen Betreibern viel Erfolg. Nachdem wir schon das Gasthaus im Dorf halten konnten wäre es ein Gewinn für uns alle wenn wir den Laden auch im Ort halten können.

Gemeinde Trunkelsberg
Roman Albrecht
1. Bürgermeister


Sehr geehrte Gemeindebürger,

 

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Gemeinde Trunkelsberg zur Zeit Trinkwasser von der Stadt Memmingen bezieht. Der aktuelle Härtegrat für dieses Wasser beträgt 21 ° dH.

 

Wir werden Sie informieren, sobald sich dies wieder ändert.

Gemeinde Trunkelsberg


Info (Parken/Müllabfuhr/Straßen) im Südring:

Sehr geehrte Anliegerinnen und Anlieger im Südring,

am Montag beginnen die ersten Baumaßnahmen im Südring. Die Zufahrt zum Südring wird dann vorübergehend nur von der Alpenstraße her möglich sein.

Da am Montag von der Einfahrt bei der Sparkasse bis zum Abzweig zur Alpenstraße Fräsarbeiten gemacht werden, bitten wir Sie alle Autos entlang der Strecke bis 7 Uhr wegzufahren. Dies betrifft auch die Stichstraße für die Hausnummern 1-21 und die dortigen Garagen. Wenn Sie ihr Auto am Montag dringend benötigen, parken Sie bitte außerhalb des Bauabschnitts 1. Sonst könnte es sein, dass Sie einige Zeit warten müssen, bis Sie mit ihrem Auto wegfahren können. Nach den Fräsarbeiten wird der Graben mit Kies aufgefüllt, so dass die Straße teilweise wieder befahrbar ist.

Müllabfuhr:
Bitte platzieren Sie die Mülltonnen für die Dauer des 1. Bauabschnitts am zugänglichen Teil des Südrings oder an der Verbindungsstraße zur Alpenstraße. Falls die Memminger Straße für Sie leichter erreichbar ist, können Sie die Tonnen auch dort bereitstellen. Dies gilt auch für die Hausnummern 1-21.

Hinweis für Fußgänger in Richtung Kirche/Schule/Kindergarten:
Beide Baufirmen haben wir nochmal darauf aufmerksam gemacht, dass die Baustellenausfahrt ein schwieriger Punkt ist und die LKW-Fahrer und Baufahrzeugführer bitte sehr vorsichtig in die Memminger Straße einfahren müssen. Bitte sind Sie aber selbst auch sehr vorsichtig, insbesondere wenn Sie die Stelle mit Kindern passieren. Wir hoffen, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h vom Südring bis zur Baustelle der LKWB die Verkehrssituation etwas entspannt.

Wenn Sie einen Ansprechpartner bei der Firma Kutter brauchen, setzen Sie sich bitte mit der Gemeinde in Verbindung

Gemeinde Trunkelsberg

 


 

An alle Anwohnerinnen und Anwohner im Wiesenweg:

(Anschreiben als PDF hier klicken)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Bauarbeiten im Wiesenweg werden in einigen Wochen beginnen. Es werden 150 m Wasserleitungen erneuert. Da noch etliche Detailfragen zu klären sind, laden Gemeinde, Ingenieurbüro und die Firma Hebel am 03.09.2020 ab 16 Uhr zu einem Anliegergespräch.

Treffpunkt ist Wiesenweg 10 1/2. Sollten Sie an diesem Tag keine Zeit haben, melden Sie sich bitte in der Gemeindekanzlei.

Besprochen werden der Ablauf der Bauarbeiten, die Trinkwasseranschlüsse, die Abstellplätze der Mülltonnen während der Bauarbeiten etc…

 

Die Gemeinde wird die über 50 Jahre alten Hausanschlüsse der Trinkwasserversorgung im Rahmen dieser Baumaßnahme erneuern falls sie nicht in den letzten Jahren schon erneuert wurden. Arbeiten auf Privatgrund gehen auf Kosten des Hauseigentümers, abgerechnet wird seitens der Baufirma mit der Gemeinde, die den Eigentümern danach einen Bescheid zukommen lässt.

 

Ansprechpartner bei der Firma Hebel ist während der Bauphase der Bauleiter Herr Dino Zubak 0152 2888 36276

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Roman Albrecht

1.Bgm. Trunkelsberg

 


Info für die Hauseigentümer im Südring:

 

Abwassersanierung:

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Haus über einen eigenen Revisionsschacht verfügt. Vereinzelt gibt es gemeinsame Revisionsschächte für zwei Häuser. In diesen Fällen können Sie entweder einen neuen, eigenen Schacht setzen lassen, oder Sie klären als betroffener Hauseigentümer mit dem Nachbarn, ob dieser bereit ist, Ihnen eine Dienstbarkeit auf seinem Grundstück einzuräumen. Dies ist eine privatrechtliche Vereinbarung zwischen zwei Hauseigentümern. Die Gemeinde empfiehlt dringend die rechtliche Situation zu klären.

 

Zahlgrenze für die notwendigen Bauarbeiten ist die Grundstücksgrenze, d.h. die Gemeinde trägt die Kosten für alle Arbeiten auf öffentlichem Grund, Arbeiten auf Privatgrund gehen zu Lasten des Hauseigentümers. Die Kosten kann nur ein Bauunternehmen abschätzen, da es auf die individuelle Situation ankommt. Für jeden Hauseigentümer, der die finanzielle Belastung auf einmal nicht tragen kann, besteht die Möglichkeit eine Stundung zu beantragen und die Kosten über mehrere Jahre abzubezahlen.

 

Trinkwasserversorgung:

Die allermeisten Trinkwasserleitungen und Hausanschlüsse sind sehr alt und undicht, deshalb erhält jedes Haus einen neuen Anschluss (Ausnahme: sollte ein Anschluss in den letzten Jahren wegen eines Wasserrohrbruchs schon erneuert worden sein, dann muss dieser nicht nochmal erneuert werden). Auch hier ist die Grundstücksgrenze die Zahlgrenze.

 

Viele Häuser im Südring teilen sich einen Wasseranschluss mit dem Nachbarhaus. Sollte diese Regelung beibehalten werden, empfehlen wir dringend dies privatrechtlich mit einer Dienstbarkeit zu regeln. Die Gemeinde wird für jedes Haus aber einen eigenen Anschluss vorbereiten lassen. Sollte ein Hauseigentümer erst später an diesen Anschluss anschließen, erfolgt dies auf eigene Kosten.

 

Sollten Sie Fragen direkt an das Ingenieurbüro Klinger haben, können Sie dienstags ab 10 Uhr zum Baulager der Firma Hebel kommen. Dienstags wird um diese Zeit immer ein Mitarbeiter der Firma Klinger anwesend sein.

 

Gemeinde Trunkelsberg

 


 Hinweise zu Corona

Aktuelle Informationen über Corona vom Landratsamt Unterallgäu: hier anklicken

 

Nachbarschaftshilfe für mehr informationen bitte anklicken


 

Trunkelsberg Bürgermeister              

"Schau auf die Rohre" 

Erhalten wir die Trinkwasser-

und Abwassernetze in Bayern

Zur Information hier klicken Trinkwasser_Abwassernetz

 

 

 

 

 

 

 

Gast | Biergarten
Dorfeingang
Wasserturm
Schule | Kanzlei
Schloss
Dorfmitte
Kontaktdaten
Dienstag 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
   
Telefon 08331  2391
Telefax 08331 80341
E-Mail 

 

 

Veranstaltungen