Wasserwerk Trunkelsberg

Wasserwerk Trunkelsberg - Das Dorf mit eigener Quelle

Die Gemeinde Trunkelsberg hat seit über 100 Jahren eine eigene Wasserquelle im Eisenburger Wald, die über zwei Leitungen das  Gemeindegebiet mit Wasser versorgt. Durch die höhere Lage der Quelle braucht es dazu auf der Strecke von Eisenburg nach Trunkelsberg keine Pumpe!
Im Jahr 2013 wurde die Quelle von der Gemeinde neu gefasst, im Anschluss baute Trunkelsberg auch einen neuen Hochbehälter, der, im Gegensatz zu früher, die gesamte Quellschüttung aufnehmen kann. Zusätzlich verfügt die Kommune auch über eine Wasserleitung von der Stadt Memmingen, um eine zweite unabhängige Wasserbezugsquelle zu haben. Durch diese Verbundleitung können wir bei einem eventuellen Problem mit der Quelle trotzdem die Gemeinde weiter mit einwandfreiem Trinkwasser versorgen.

Unter dem Punkt  "Bürgerinfo - Wasserversorgung - Wasserwerk Trunkelsberg" finden Sie die Ergebnisse der großen Wasseranalyse 2021, unter dem Punkt  "Bürgerinfo - Wasserversorgung - Wasserwerk Memmingen" finden Sie einen Link zur Analyse des Memminger Stadtwassers.

Wasseranalyse Trunkelsberg vom 19.07.2021

Gesamthärte

Calcium

Natrium

Magnesium

Nitrat

13,8 dGH

78,8 mg/l

14,6 mg/l

11,8mg/l

13,7 mg/l


Hier finden Sie die "große Wasseranalyse" als PDF-Datei zum Download.